Mein Warenkorb
Summe (0 Artikel): 0,00 €
0

Sonnie, Bräunungspuder

Lieferzeit: 1-3 Tage
7,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Produktdetails für Sonnie, Bräunungspuder

Die gesündere und natürlichere Alternative zum Sonnenstudio.
In sekundenschnelle gut und frisch aussehen.
Mit dem Porzellan Rouge Pinsel über das ganze Gesicht auftragen- aufstreicheln!
Mein Tipp: Den Mittelpunkt der Stirn auslassen- das gibt beim Betrachter einen besseren Gesamteindruck.
Durchmesser 36mm
Inhalt: 2,5 Gramm Mattes Finish- dadurch sieht die Haut glatter aus.
Preis: 7,90€

Zusatzinformation

Lieferzeit 31

Kundenmeinungen

Sonne aus der Dose.... Kundenmeinung von renate
Hatte mir zum Zauberpuder auch gleich Sonnie gegönnt. Einfach super - man braucht wirklich wenig davon - eben mit dem Pinsel über die Farbe streichen und im Gesicht verteilen - einfach ein natürliches aussehen. Kein Vergleich mit der ägyptischen Erde!!! (Veröffentlicht am 09.06.2019)
Bin begeistert von diesem Produkt Kundenmeinung von Liane
Bei meiner letzten Bestellung habe ich ihn mir gegönnt, den Sonnie. Und ich bin begeistert. Sowohl als Rouge als auch als komplett Make-Up Ersatz bestens geeignet. Hier wünsche ich mir eine größere Dose, evtl. mit Spiegel.
Sollte bitte unbedingt im Programm bleiben.
Besonders gefällt mir, dass dieser Puder keine Glanzpartikel hat wie viele andere Produkte, die wesentlich hochpreisiger sind. Das sieht bei einer reifen Haut einfach nicht schön aus. Mein Fazit: absolute Kaufempfehlung für alle, die bislang gezögert haben. 5* (Veröffentlicht am 11.10.2017)
Handhabung nicht ideal Kundenmeinung von jukaca
Mir gefällt das neue Bräunungspuder vom Farbton her genauso gut wie das "Original" von Golden Rose, allerdings finde ich das Döschen zu klein, da man ja mit einem dickeren Pinsel reingeht und die geringere Reibungsfläche bewirkt dass sich das Puder auf einer Stelle konzentrierter festsetzt und sich nicht so fein auf der gesamten Pinselfläche verteilt, was man dann natürlich beim auftragen sieht.
Aber ansonsten top!
ju

(Veröffentlicht am 17.08.2017)